Ihr kompetentes Kosmetikinstitut


Peelings

Medizinische Peelings haben je nach ihrer Eindringtiefe vielfältige Effekte. Die Erscheinungen einer Akne können deutlich gebessert werden, ferner sind eine Auffrischung der Hautstruktur, die Milderung von Pigmentflecken oder sogar eine Verbesserung von oberflächlichen Falten und Narben möglich. Je nach Stärke werden die Peelings z.T. unter ärztlicher Aufsicht oder durch einen Arzt durchgeführt. Die verschiedenen Chemikalien, die sich für ein Peeling eignen, haben letztlich gemeinsam, dass immer Haut abgetragen wird. 

Es entscheidet die Konzentration der verwendeten Säuren und die Einwirkzeit über die Tiefe der Abtragung.Es ist also immer eine Art Schälkur, wobei diese die Haut von trockenen Hautschüppchen befreit, die auf der obersten Hautschicht liegen und die Haut blass erscheinen lassen. Dadurch wird die Zellerneuerung stimuliert. Die Haut wird stärker, widerstandsfähiger und straffer, so dass Fältchen verschwinden. Auch bei diesem Verfahren muss unbedingt eine Übertherapie vermieden werden. Es gilt der Grundsatz, lieber einmal mehr zu behandeln als einmal zu intensiv.

Fruchtsäure-Peeling

Dies ist ein oberflächliches Peeling, das trotzdem auch in tieferen Hautschichten eine Wirkung entfaltet. Somit hat es nicht nur anti-entzündliche Wirkung bei Akne, sondern trägt auch zur Verbesserung der Hautstruktur bei und hat durchaus auch einen leichten Verjüngungs-Effekt. Das Fruchtsäure-Peeling wird bei uns unter ärztlicher Aufsicht in einer Konzentration bis 70% durchgeführt. Meist bewirkt es nur eine leichte Rötung und Schuppung, so dass Sie keine Ausfallzeiten einplanen müssen.Für ein gleichmäßigeres und schöneres Hautbild empfehlen wir eine anschließende Mesotherapie für die optimierte Mikronährstoffversorgung der Haut.


Glyco-TCA-Peeling

Dies ist ein oberflächliches bis mitteltiefes Peeling, bei dem 70% Fruchtsäure mit 15% oder 25% TCA kombiniert werden. Es hat eine stärkere Wirkung als ein Fruchtsäure-Peeling, kann aber bei sehr empfindlichen Hauttypen nicht angewendet werden. Die typische Indikation ist eine Mischhaut oder ölige Haut mit Akne-Befall, da hier eine gute anti-entzündliche Wirkung mit einer deutlichen Strukturverbesserung zu erzielen ist. Auch die flächenhafte Behandlung von UV-bedingten Lichtschäden der Haut ist möglich.  Dieses Peeling wird immer unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Hier kann es je nach Hauttyp nach 2-3 Tagen zu einer Sonnenbrand-ähnlichen Schuppung kommen


TCA Peeling

Dies ist ein mitteltiefes Peeling, welches in erster Linie der Strukturverbesserung der Haut dient (Faltenbehandlung bzw. Verbesserung von Akne-Narben). Es werden 70% Fruchtsäure und anschließend 35% TCA angewendet. Hierbei kommt es zu einer starken Hautrötung, welche nach 2-3 Tagen in eine ausgeprägte Schuppung übergeht, die wiederum mehrere Tage anhalten kann, so dass Kunden eine Ausfallzeit von 5-7 Tagen einplanen müssen. Dieses Peeling wird immer von einem Arzt durchgeführt und erfordert ggf. auch medizinische Begleitmaßnahmen wie Herpes-Prophylaxe o.ä. Ein vorheriges ärztliches Beratungsgespräch ist unerlässlich zur individuellen Beratung und Planung.